EIT Vital@Home

User-Centered Design Guidelines for Users with Parkinson’s Disease

Unsere Aufgabe war die Entwicklung einer Designsprache, welche auf die besonderen Anforderungen der Zielgruppe der Patienten mit Parkinson-Krankheit (PD) eingeht. Zur Erstellung dieser spezialisierten Design- und Interaktions-Guidelines wurden die Plattformvorgaben von Apple und Google und die lokomotorischen und sensorischen Herausforderungen der Patienten im Umgang mit TouchScreens analysiert. Auf eigenen Analysen und Literaturarbeit aufbauend, haben wir den Vital@Home Styleguide erstellt.

Um die Umsetzung der Designsprache zu evaluieren, wurde ein Feldtest durch uns vorbereitet und die Materialien zu Usability-Befragung unserer Nutzer und Nutzerinnen erstellt. Der Feldtest wurde durch die Radboud Universität in den Niederlanden durchgeführt und mit positiven Ergebnissen abgeschlossen.

  • Zielgruppe Patienten mit Parkinson-Krankheit
  • Google Material, Apple Human Interface Guidelines, Pearl growing als Methodik der Literaturarbeit
  • Januar 2017 bis Dezember 2017
  • Technische Universität Berlin, University College London, Radboud Universität, Philips Healthcare